19. Juni 2017

Testbericht Jeanne d'Arc Living

 

 

Jeanne d'Arc Living

(Testbericht Kreidefarbe)
 

Etwas überrascht hatte mich eine Mail der Firma Jeanne d'Arc Living.
Dort wurde ich angefragt, ob ich ihre Produkte testen möchte und einen Bericht 
dazu schreiben könnte.
Da ich schon etwas länger ein begeisterter Leser der Zeitschrift bin, habe ich mit Freude zugesagt.
Zwar ist der Brocante Style nicht so ganz mein Geschmack....aber Vintage und den Shabby Chic Style finde ich total Klasse.
Hier findet ihr einen etwas ausführlicheren Erfahrungsbericht

Testbericht Kreidefarbe Jeanne d'Arc Living

Eine ganz liebe Kollegin hat Anfang Juli ihren 50.ten Geburtstag und mir fehlte noch ein selbst gebasteltes Geschenk. Sie hatte mir vor einiger Zeit schon verraten, dass sie gerne Holzschilder mag.
Zum Glück ist sie nicht oft im Internet unterwegs und so kann ich schon diesen Post schreiben.



Eine Idee begann langsam zu reifen...

kreidefarbe jeanne d'arc living grau


Jeanne d'Arc Living hat auch kleine Gebinde an Kreidefarbe.
Die 100ml Kreidefarbe finde ich für meine kleinen kreativen Ideen ideal.
Mit einen Farbdosenöffner konnte ich mühelos die kleinen Dosen öffnen. Zum verschließen reichte ein kleiner Druck mit dem Handballen auf den Deckel.
Die Kreidefarbe riecht angenehm, fühlt sich cremig an und lässt sich gut aufrühren. Allerdings habe ich die Holzstäbe in der Mitte geteilt. Für die 100ml Dosen sind sie einfach zu groß und unhandlich. Die Deckkraft der Farben ist sehr gut und bisher reichte ein Farbauftrag vollkommen. Mit Wasser lässt sie sich gut verdünnen und die Deckkraft ist auch hier weiterhin sehr gut!

So, nun aber zu meinem Holzschild im Vintage Style.

Folgendes braucht ihr:

dunkelgraue Plotterfolie MATT
dunkelgraue und weisse Kreidefarbe
alte Holzplatte ca. 28 x 80 cm
Schleifpapier
Übertragungsfolie
Rakel
Pinsel Gr. 10-15


Die Potterdatei findet ihr in meiner Dropbox gsp. Format oder im studio Format
oder aber druckt euch das Bild siehe unten aus.


 wooden sign Live today 

Das Holzschild mit dunkelgrauer Kreidefarbe anmalen. Als zweite Farbschicht weisse Kreidefarbe auftragen. Es sieht ganz gut aus, wenn man die weisse Kreidefarbe nicht so ordentlich aufpinselt.
Wenn alles gut trocken ist kann man für den Vintage Style mit dem Schleifpapier die weisse Farbe etwas abschleifen.
Wie man die Plotterfolie mit dem Rakel aufbringt habe ich hier erklärt.

Kreidefarbe jeanne d'arc living


Holzschild Vintage




Viele liebe Grüße
Tatjana

24. Mai 2017

Kleine Holzkommode zweckentfremdet

Welche Gegenstände man alles bepflanzen kann....

Vor einiger Zeit erreichte mich eine Mail der Firma Bastelschachtel aus Österreich, ob ich Lust hätte einige kreative Exponate zu erstellen. Gerne bin ich diesem Wunsch nachgekommen.

Eine kleine Kommode hat mir u.a. sehr gut gefallen. Allerdings hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch keine fertige Idee.
Gestern saß ich in unserem Garten und habe den Sonnschein etwas genossen, als mir die Holzkommode wieder in den Sinn kam. So langsam begann eine Idee zu reifen.... und musste natürlich promt umgesetzt werden.


Diese Dinge werden benötigt:
Acrylfarbe Perlmutt lila und weiß
Perlenstift in flieder/lila
kleine Holzkommode
dicker weicher Borstenpinsel
verschiedene Sukkulenten
kleine Plastiktüten

Das Gehäuse der Kommode in der Permuttfarbe lila streichen und die Schubladen mit weißer Perlmuttfarbe anmalen.

Auf dem äußeren Rand der kleinen Kommode mit dem Perlenpen mittelgroße Punkte aufsetzten. Zu diesem Zeitpunkt waren es knapp 30 Grad und die Punkte wollten nicht trocknen und sind immer wieder etwas verlaufen. Besser ist es, wenn man bei diesen Temperaturen im Innenraum streicht oder aber kreative Dinge basteln möchte.



Die kleinen Schubladen nach dem Trocken mit etwas Folie auslegen und kleine Sukkulenten einsetzen.
Mit einer Sprühflasche kann man die kleine Schönheiten sehr gut mit Wasser versorgen.








Viele liebe Grüße
Tatjana

14. Mai 2017

1. Schultag Karte selbst gestalten

Karte für den ersten Schultag

zur Einschulung

erster Schultag Karte

 

 

Diese Karten sind recht schnell gebastelt. Man braucht nicht sehr viel an Material.
Eine Karte für den 1. Schultag gibt es in Geschäften nicht oft zu kaufen.

Achtung!
Diese Vorlage ist nur für den privaten Gebrauch

Für die Werkstatt der Lebenshilfe aus Wetzlar, sowie für die Firma Kreativzauber aus Augsburg ist diese Vorlage zur gewerblichen Nutzung freigegeben!

 

Wie eine Vorlage entsteht, zeige ich euch auf den kommenden Bildern...

Radiergummi und Bleistift
Ich zeichne gerne mit einem Staedtler HB Bleistift und mit diesem schwarzen Radiergummi von Faber Castell radiere ich gerne. Zwar sind die Radierfussel recht dick, aber dafür radiert es sehr gut.
1. Schultag Karte DIY
Die Proportionen müssen stimmen, daher zeichne ich öfters nocheinmal nach.
Karte selber basteln zum Schulanfang
Mit einem schwarzem Stift zeichne ich die Konturen nach.
Das erleichtert mir das Ausschneiden und kopieren, falls eine Vorlage etwas größer werden soll.
Vorlage zur Einschulung

Hier habe ich die Vorlage der Schultafel ausgemessen, aufgezeichnet und ausgeschnitten.
Meine Vorlagen puzzel ich gerne zusammen und schaue, wo sie mir am besten gefallen. 

Folgendes braucht man: 

erster Schultag Karte selbst basteln

Kartenrohling hochkant
Tonkarton in verschieden Farben: blau, hellgrün, dunkelgrün, schwarz, gelb und weiß
Schwamm (Haushaltsschwamm reicht vollkommen)
Papierkleber
Locher
Naturkordel
weißer Buntstift
weißes Stempelkissen
eventuell Locher

Vorlage


Die Vorlage könnt ihr speichern und dann im Photoprogramm oder Schreibprogramm öffnen.
Zieht euch die Vorlage so groß, wie ihr sie benötigt. Oder aber verkleinert sie.
Dazu klickt ihr 1x in das geöffnete Bild. Jetzt müsstet ihr einen Rahmen um das Bild herum sehen. An den Ecken nun das Bild größer oder kleiner ziehen.
Als Alternative könnt ihr die Vorlage aus meiner Dropbox runter laden!
Hier geht es zur Vorlage

Den Hintergrund der Tafel aus grünen Tonkarton und die Tafel aus schwarzem Tonkarton zuschneiden. Die Tafel mittig auf den Hintergrund der Tafel plazieren mit Hilfe des Klebers aufkleben. Besser ist es, wenn man den Schwamm mit der Kordel hinter der Tafel anklebt und dann erst die Tafel selbst. Wie ihr die Schultafel auf euren Kartenrohling aufklebt bleibt euch überlassen.
Die Schultüte habe ich aus blauem, rotem und grünem Tonkarton ausgeschnitten.
Das obere Teil der Schultüte ist aus weißem Tonkarton ausgeschnitten. Etwas Kordel um das obere Teil der Schultüte zu einer Schleife binden.
Hier ist es wichtig, dass man erst den oberen und den unteren Teil der Schultüte zusammen setzt, klebt und dann erst beide Teile zusammen auf der Karte aufklebt.
Jetzt kann die große Schultafel ausgeschnitten werden. Die Größen stehen in der Vorlage.

Tipp:
Ein kleines Stück von Schwamm abschneiden und ein Stück Kordel durchfädeln. Ich habe eine dicke Stopfnadel zur Hilfe genommen. Gut ist es, wenn der Schwamm flach zugeschnitten wird, denn so passt die Karte gut in einen Umschlag und kann verschickt werden.
Beachtet bitte, dass bunte Umschäge mehr Porto kosten!

Mit dem weißem Stempelkissen etwas über die Tafel wischen. Zuerst hatte ich Kreide genommen, aber das war keine gute Idee. Die Kreide haftete mehr an meiner Kleidung wie auf der Tafel.

Mit einem Locher habe ich die bunten Punkte aus Tonkarton gelocht und aufgeklebt.
Die Buchstaben auf der Schultafel sind mit einem weißem Buntstift aufgemalt.
Wer mag, kann bei der letzten Karte auch noch einen Banner aus der Vorlage aufsetzen und etwas darauf schreiben.

Kinderkarte Schule


Kinderkarte für die Schule
Tonkarton und basteln








Viel Spaß mit den Vorlagen wünscht euch
Tatjana