30. August 2015

Vintage Rot Holzbox/Schatulle

rote Vintage Box mit Kreidefarbe gestaltet

Holzbox in Vintage Rot

Vor einiger Zeit hatte ich wieder angefangen meine Wollreste zu verarbeiten.
Das Problem war, dass ich ständig in Platznot kam und meine Stricknadeln und Häkelnadeln irgendwie im Haus verteilt waren. Durch Zufall viel mir dieses Holzbox/Schatulle aus unbehandeltem Holz in die Finger....sah optisch nicht ganz so gut aus, wie ich fand.....

Mit etwas Farbe lies sich doch bestimmt etwas daraus machen......
alte Holzbox, old vintage box

Folgendes Material habe ich verwendet....

Holzbox/Schatulle natur Pappelholz-hatte ich bei 3...2...1.. Meins gekauft
Kreidefarbe von Lignocolor Old Shabby Chic in den Farben: Vintage Pink, Orchidee sowie Shades
Plotterschriftart: Bernard MT Condensed und Ajile
wasserfestes Stempelkisssen in schwarz
Tranfers als franz. Lilie und Schriftart habe ich von hier
Decoupage oder Transferkleber
Pinsel Gr.10
Schleifpapier

Die Holzbox zuerst mit der Farbe Vintage Pink anmalen.
Dann mit "Orchidee" die zweite Farbschicht mit dem Pinsel aufgetragen.

Wenn  alles gut getrocknet ist wird die zweite Farbschicht mit dem Schleifpapier solange abgeschliffen, bis der gewünschte Vintage Effekt erreicht ist.

Den Innenraum von meiner Schatuelle habe ich mit der Kreidefarbe "Shades" ausgemalt.
Auf die Kanten habe ich mein neu erworbenes FrogTape aufgeklebt um eine sauber Kante zu erhalten.

Meine Tranfers habe ich etwas an den Kanten ausgerupft, Den Decoupage Kleber mit dem Pinsel an gewünschter Stelle auftragen und das Motiv spiegelverkehrt plazieren. Wie die Tranfer Technik am besten klappt habe ich hier beschrieben.


Die Schaniere und den Verschluß habe ich mit der Kreidefarbe "Shades" leicht mit dem Pinsel abgetupft. Mit der Silhoutte Cameo habe ich die Wörter mit schwarzer matter Folie ausgeschnitten und auf meine Box aufgebracht. Die Kanten zum Schluß mit dem schwarzem Stempelkissen abwischen um den Vintage Effekt zu bekommen.
Meine Strick und Häkelnadeln  liegen jetzt in der Box und sind jederzeit "griffbereit" und warten auf ihren nächsten Einsatz.
                                                         
      
                 Viele liebe Grüße 
              Tatjana

28. August 2015

Upcycling-Kabeltrommel-Vintage Wanduhr XL

Vintage Wanduhr XL

Kabeltrommel Uhr Upcycling




Auf dem Weg von meinem Arbeitsplatz zu meinem Auto kam ich an einem LKW vorbei.
Dieser hatte große und kleine leere Kabeltrommeln vor der Ladefläche stehen.
Je weiter ich ich mich von dem LKW entfernte desto mehr fand ich Gefallen an diesen leeren Kabeltrommeln. Wie das ja so ist.....ich bin also zurück gegangen und habe höflich gefragt ob ich eine Kabeltrommel käuflich erwerben kann. Ich bekam sogar 2 Stück geschenkt...toll!!
Damit konnte ich doch bestimmt eine Uhr mit basteln. Das Thema Uypcyling hat mich seit dieser Zeit nicht mehr losgelassen.

So sehen sie aus...
Upcycling Vintage XL Wanduhr

Folgendes braucht man für diese Wanduhr

 

Handsäge und Flex 
schwarze Kreidefarbe z.B. von holzbeizen.de
goldene Acrylfarbe
Krakelier Lack - grob
Holzleim
Küchenschämmchen
Malerkrepp
Bohrer 10 mm

Das Uhrenzubehör habe ich von  kreativ-exklusiv.de
Zahlen Schablone-groß
Extra leises Uhrwerk mit einer Spindellänge von 11 mm
Uhrzeiger 119 mm in messingfarben
Tupfer für Schablonen
MDF Rohling rund Durchmesser 10 cm

Und so geht es....

XL large Vintage Wall Clock

Mit der Handsäge den mittleren Pappmantel der Kabeltrommel durchsägen und die Metallstäbe mit Hilfe der Felx durchtrennen.
Den Uhrenrohling mit der goldenen Farbe gestalten. Nach dem Trocknen den Krakelierlack großzügig auftragen. Gut trocknen lassen! Nun die schwarze Kreidefarbe mit Hilfe des Küchenschwamms zügig auftupfen. Den Trockenvorgang nicht beschleunigen wie z.B. in die Sonne legen oder einem Haartrockner verwenden. Die Farbe trocknet sonst zu schnell und es können sich keine Risse in der Farbe bilden!

Die Zahlen der Schablone einzeln abschneiden und auf der Kabeltrommel plazieren!
old Vintage Wall Clock


Mit dem Malerkrepp die Zahken leicht befestigen und die Zahlen mit der goldenen Farbe mit Hilfe der Tupfer auftupfen. Von innen nach außen zu tupfen hat sich als sinnvoll erwiesen!
Den MDF Holzrohling mit der scharzen Kreidefarbe gestalten und mit etwas Holzleim an den Rändern von hinten gegen die fast fertige Uhr drücken. Über Nacht trocknen kassen und ggf. mit einem schweren Gegenstand beschweren. Ich hatte dazu einen dicken Stein verwendet.

Durch den kleinen MDF Rohling mittig ein Loch bohren.
Das Uhrwerk von hinten nach vorne durch das Loch führen und der beiliegenden Mutter fest anschrauben.
Zuerst den Stundenzeiger (kurz), dann den Minutenzeiger (lang) mit leichtem Druck auf die Spindel aufsetzen. Um eine genaue Uhrzeit zu haben ist es gut, wenn beide Zeiger beim aufsetzen auf die Zahl 12 zeigen! Das Uhrwerk hat in der Regel hinten ein kleines Rädchen. Dort solange drehen bis die gewünschte Uhrzeit erreicht ist. Alternativ kann man an dem großen Zeiger vorne drehen. Als Abschluss den Sekundenzeiger aufstecken. Ich selbst mag keine Sekundenzeiger von daher knipse ich hinten und vorne mit einer kleine Zange alles ab, sodass nur das runde Mittelteil des Sekundenzeigers übrig bleibt.

 Hier habe für den Untergrund die Farbe lila verwendet. Oben silber aufgetupft und die Zahlen in lila gestaltet. Verwendet hatte ich hier weisse Uhrzeiger/Sekundenzeiger 119 mm und auch ein extra leises Uhrwerk.
Wanduhr in extra groß


Viele liebe Grüße
Tatjana


Diese Uhr ist auch auf der Seite der Bastelfrau zu finden.
Nachlesen kann man hier....
Ebenfalls ist diese Uhr auch auf der Seite der Holzfrau.de zu finden.


25. August 2015

Engelflügel im Shabby Chic und Vintage Style


Shabby Chic und Vintage Engelflügel

Vor einiger Zeit hatte ich diese Vorlage gezeichnet und war mir mit der Gestaltung noch nicht so ganz sicher....lange Zeit lagen sie in meiner Ideenkiste bis ich durch Zufall einen floralen Stempel in der Hand hatte.
Engel Flügel im Shabby StyleShabby und Vintage Flügel
Folgendes wird benötigt:
Vorlage Engelfügel aus Pappelholz (bekommt man hier) in Kooperation mit Kreativzauber
schwarze und weiße Kreidefarbe z.B. von Holzbeizen.de
verschiedene florale und Schrift Stempel
Hot Fix Steinchen
wasserfestes Stempelkissen in weiß und schwarz
weicher Borstenpinsel der Stärke ca. 10
Sekundenkleber 
Bohrer ca. 1 mm
Wickeldraht in bleifarben

Und so wird es gemacht:

Zuerst die Flügel in der gewünschten Farbe gestalten. In diesem Fall mit schwarzer und weißer Kreidefarbe. Als Alternative kann man auch schwarze Tafelfarbe verwenden. Die Tafelfarbe hat den Vorteil, dass man den Flügel beliebig beschriften kann.

Hier habe ich florale Motivstempel und Schrift Motivstempel verwendet und nur einen kleinen Teil des Stempels am Rand der Flügel abgestempelt. Den Motivstempel mit einer Kante leicht auf dem weißen Stempelkissen aufdrücken und damit an den Kanten des Flügels abdrücken. Wasserfeste Stempelkissen haben den Vorteil, dass man später seinen Flügel leicht feucht abwischen kann oder aber sogar in den Außenbereich hängen kann.
Die kleinen Hot Fix Steinchen einfach mit einem Tropfen Sekundenkleber auf den Flügel aufsetzen und kurz andrücken. Ich habe vorher die Steinchen zur Probe auf den Flügel gelegt und geschaut, ob mir der Platz gefällt.

Zum Schluß oben in die Rundung des Flügels jeweils ein Loch bohren und ein Stück vom Wickeldraht abschneiden ca. 30-35 cm. Jeweils ein Drahtende durch die Löcher am Flügel von vorn nach hinten führen und hinten etwas verdrehen damit die Drahtenden nicht wieder rausrutschen.
Eine kleine Zange war hier ganz hilfreich!
Zum Schluß kann man die Kanten mit einem schwarzem oder weißen Stempelkissen leicht abwischen.

Das Zubehör wie:
Hot Fix Steine, Engelflügel aus Pappelholz, wasserfeste Stempelfarbe und florale Stempel habe ich von kreativ-exklusive.de

Dieser Artikel ist in ähnlich auf der Seite der Bastelfrau erschienen.

Vintage Engelflüegl

Engel im Shabby Style

Vintage Flügel
Flügel im Shabby Look

Viele liebe Grüße
Tatjana














24. August 2015

Schatzkiste Upcycling - Do it yourself

Alte Kiste mit Kreidefarbe gestalten


Upcycling shabby und vintage




Box mit Kreidefarbe

 

Im Keller oder bei Bekannten kann man kusiose Sachen finden.
Bei mir im Keller in der hintersten Ecke lag eine alte Kiste. Vor Jahren habe ich sie geschenkt bekommen. Nun lag sie verstaubt und verdreckt lange Zeit in meinem Keller.
Mir fehlte einfach eine passende Idee wie ich sie gestalten könnte....
Aber wie das ja so ist....Nachts konnte ich nicht schlafen und so kam mir folgende Idee, wie ich die Kiste gestalten könnte........

Folgendes Material habe ich verwendet: 

alte Kiste
Kreidefarbe in weiß z.B. von Lignocolor
dicken Rundpinsel
flachen Borstenpinsel ca. Gr. 16
ein Plastikschälchen
kopierte Tranfers/Bilder oder Schriften (Kopierer oder Laser Ausdruck)
Die meisten Transfer Bilder habe ich von The Graficsfairy.
Bildübertragungskleber
Türknauf in Form einer franz. Lilie
Schleifpapier mittlere Körnung
Küchenschwämmchen
Kreidefarbe old shabby chic

Und so wird es gemacht:
Die Kiste gründlich mit Wasser und Spülmittel reinigen.
Etwas Kreidefarbe in das Plastikschälchen füllen und mit dem Rundpinsel die alte Kiste innen und außen 2x streichen. Den ersten Anstrich gut trocknern lassen!
Wenn alles gut getrocknet ist kann der Schleifstaub mit einem leicht feuchtem Lappen abgewischt werden.

Die Transferbilder oder Schriften spiegelverkehrt ausdrucken (mit einem Laserdrucker oder Kopierer) und passend zuschneiden. Gewünschtes Motiv mit der bedruckten Seite nach unten auf die Kiste (oder was auch immer verwendet wird) auflegen und die Kanten leicht mit einem Bleistift umfahren. Den Transferkleber mit Hilfe des flachen Borstenpinsels innerhalb der Bleistiftumrandung auftragen und sofort das Motiv mit der bedruckten Seite nach unten fest in den Kleber drücken. Alles sehr gut andrücken. Am besten über Nacht trocknen lassen. Wenn alle Motive gut getrocknet sind, diese mit einem feuchten Lappen leicht nass machen und das Papier sofort abrubbeln. Zurück bleibt jetzt nur das fertige Motiv.
Ich habe den Foto Fransfer Potch der Firma Hobby Line verwendet. Dadurch waren sehr unschöne glänzende Stellen um das Motiv herum zu sehen! Hier war das Problem, dass ich nicht ordentlich gearbeitet hatte und so musste ich zum Schluss die Ränder nochmal mit Farbe übertupfen. Dazu habe ich ein kleines Schwämmchen verwendet und die Ecken leicht in die weiße Kreidefarbe getaucht.
Den Türknauf habe ich mit der weißen Kreidefarbe passend zur Kiste mit meinem Schämmchen abgetupft. Später kann dann der Knauf leicht mit dem Schleifpapier angeschliffen und angebracht werden.
Kreide Farbe und Fran. Lilie

Diesen Kleber hier fand ich sehr gut. Er ist matt und hinterässt keine unschönen glänzenden Stellen!

Dieser Artikel finden man auch auf der Seite der Bastelfrau. Danke Barbara ♥ 
Und hier geht es zu meinem Erfahrungsbericht über Kreidefarbe

Und hier noch einmal Bilder...




Viele liebe Grüße
Tatjana

23. August 2015

Kreidefarbe-Testbericht

Erfahrungsbericht mit Kreidefarbe

Testbericht über Kreidefarbe der Firma Lignocolor und Annie Sloan

 

Vor einiger Zeit hatte ich ein Schränkchen geschenkt bekommen.
Optisch für mich nicht so der Renner... und farblich sollte es in einen kleinen Flur passen.
Im Internet habe ich viel über Kreidefarbe gelesen und auch selbst ausgetestet.
Zusammengemixt habe ich mir Farbe aus Latex Farbe, Fugenbunt, Kreidepulver, Gips und noch vieles mehr. Das Ergebnis war nicht schlecht aber auch nicht der Burner.

Bestellt habe ich mir eine Dose von Annie Sloan Chalk Paint und eine Dose der Firma Lignicolor in der Farbe "WEIß"!
Old shabby chic kreidefarbe


Annie Sloan Chalk Paint

Vor einiger Zeit habe ich im Internet Kreidefarben von Annie Sloan gekauft und damit ein Schränkchen gestrichen. Am besten verwendet man einen besonderen Pinsel (Rundpinsel recht dick) um das Ergebnis zu optimieren. Passend wurde dazu ein Wachs empfohlen.
Das Streichen war sehr mühevoll und für mein Schränkchen habe ich knapp 6 Stunden gebraucht. In Videos konnte ich sehen, dass mit dem Pinsel die Farbe wild hin und her gestrichen wurde. Die Farbe deckte nicht so richtig und musste 2 Mal gestrichen werden. Dabei muss ich sagen, dass ich dieses wilde Hin- und-Her-Pinseln gar nicht mochte! Bereits nach 2 Stunden taten mir beide Arme weh. Das Trocknen dagegen ging recht flott. Zum Schluss habe ich das weiche Wachs aufgetragen und mit einem Lappen eingerieben. Laut Herstellerangaben härtet das Wachs innerhalb 6 Wochen richtig aus.

Preislich gesehen lag diese Kreidefarbe am oberen Limit. Richtig gut fand ich, dass sich die Dose sehr gut öffnen lies! Nach den Erfahrungen mit meinem Schränkchen habe ich aber beschlossen, diese Farbe nicht noch einmal zu streichen!

Old Shabby Chic Kreidefarbe von Lignocolor

Vor kurzen habe ich die Möglichkeit bekommen Kreidefarbe der Firma Lignocolor von http://www.holzbeizen.de zu testen.
Die Farbe war sehr gut verpackt. Der Deckel wurde zusätzlich noch am Rand mit Klammern fixiert. Das Öffnen der Dosen war leicht und unkompliziert.
Es lagen noch zusätzliche Stäbchen zum Umrühren bei. (Bei anderen Herstellern/Lieferanten waren weder Klammern noch Stäbchen im Paket).

Zwar habe ich diese Farbe auch zwei Mal gestrichen, aber dafür ging das Streichen ruckzuck und die Farbe ließ sich auch mit der Rolle gut auftragen. Die Farbe ist cremig und lässt sich bei Bedarf auch sehr gut mit Wasser verdünnen! Für das Streichen habe ich einen beliebigen Pinsel verwendet und hatte keine weiteren Probleme. Die Kreidefarbe gibt es direkt hier: Shabby Chic Kreidefarbe. Es folgt ein weiterer Bericht und Step-by-Step-Bilder zum einfachen Nacharbeiten.


Viele liebe Grüße
Tatjana


1. August 2015

Vintage Thermometer-Kreidefarbe


Thermometer im Shabby Style

Vintage Thermometer selbst gemacht

 

Thermometer Anleitung

Zubehör für das Vintage Thermometer
Pappelholz 6mm stark/ 30 cm lang und 13 cm breit
schwarzes Thermometer/ ca. 26 cm / Opitec
Kreidefarbe der Firma Lignocolor in weiß und schwarz
Krakelierlack von Marabu
Küchenschwämmchen
Plotter Schriftzug/warm-kalt
Tranfers Lilie und Schrift
Decoupage Kleber Virnis
feines Schleifpapier
4 kleine Schrauben 2 x 10 mm
schwarzes wasserfestes Stempelkisssen
Sehr gute Kreidefrabe im Shabby Chic Style weiss

Thermometer Anleitung

Im Baumarkt habe ich mir das Pappelholz passend zusägen lassen
Das Pappelholz habe ich an der oberen Kante etwas geschwungen angezeichnet und mit der Decoupiersäge ausgesägt.
Wer keine Säge hat kann als alternative das Pappelholzstück auch so lassen.

Den Rohling mit schwarzer Kreidefarbe grundieren.
Hier habe ich die Farbe etwas dick und ungleichmässig aufgetragen um später den Vintage Style besser zur Geltung zu bringen!
Nach dem Trocknen der schwarzen Kreidefarbe den Krakelierlack mit dem Finger (natürlich kann man auch einen feinen Pinsel verwenden) auftupfen.
Hier und dort einen Klecks Kreakelierlack...

Vintage Thermometer

Wenn alles gut getrocknet ist, dann kann die weiße Kreidefarbe aufgetupft werden.
Shabby Chic Thermometer


Man kann hier gut sehen, wie die weiße Farbe leicht aufreißt.
Beim krakelieren ist es wichtig, dass man zügig arbeitet und nicht mehr über die bereits aufgetragene Farbe tupft!
Die kopierten Vorlagen habe ich von hier:
Transfers
Die Vorlagen (ganz wichtig) spiegelverkehrt ausdrucken – entweder mit einem Laserdrucker oder kopieren.
Schrift sowie die Lilie habe ich etwas verkleinert!
Mit einem normalem Drucker würde das Motiv verwischen und unscharf werden.


Das kopierte Motiv habe ich leicht an den Kanten ausgerissen.
Den Decoupage Kleber mit einem Pinsel an der gewünschten Stelle auftragen und das Motiv mit der bedruckten Seite auf den Kleber legen.
Zu diesem Kleber muss ich jetzt doch noch etwas schreiben…
In einem Beitrag habe ich einen anderen Kleber getestet und hatte erhebliche Probleme!
Kann hier nachlesen werden………… Mit diesem Kleber ging es unkompliziert und auch ganz schnell…..
Das Trocknen des Klebers hat nur kurze Zeit gedauert…knapp ca. 15 min.
Die Motive leicht mit Wasser angefeuchten und abrubbeln.
Das Thermometer mit den Schrauben aufschrauben und zum Schluß die Kanten mit dem schwarzem Stempelkissen leicht schattieren.
Mit meiner Silhouette Cameo habe ich die Wörter kalt/warm ausgeplottet und neben dem Thermometer aufgeklebt.


 Hm, wenn ich jetzt das fertige Bild anschaue, dann überlege ich mir noch, ob ich die Schrauben mit einem schwarzen wasserfesten Stift anmale….
Viele liebe Grüße
Tatjana